Techniken und Anwendungen

Karamellzucker, Zucker gießen, Zucker ziehen,

Zucker blasen, Zucker gestalten und Anwendungsmöglichkeiten

Zucker wird wie Glas verarbeitet.
Ein “Zuckerkunstwerk” sieht einer Figur aus

Glas oder Porzellan sehr ähnlich. Da Zucker ein

Lebensmittel ist, eignet es sich hervorragend für

die Dekoration von Festtagstorten oder Buffets.

Es schafft eine sinnliche Verbindung.

 

Auch als Geschenk ist es etwas Besonderes.


Sie erfahren etwas über Geschichte und Wissenswertes, über Methoden und Verarbeitungstechniken.


Im Zuckerkurs erlernen Sie, wie man den Zucker kocht,

um ihn kreativ verarbeiten zu können.

Sie würzen und färben ihn mit Naturfarbstoffen.

Wir gießen Formen, verarbeiten den Zucker zu einem Zuckergespinst, bearbeiten ihn, um daraus Blüten,
Blätter und Zuckerstangen zu ziehen.

Dauer: ca. 4 Stunden

Preis pro Person: 110 Euro

Informationen zum Kurs

 

Die Kurse finden unter Bedingungen statt, die Ihren eigenen Bedingungen zu Hause ähneln.

Der Einsatz von Material und Werkzeug

orientiert sich an dem Fundus, der in Ihrer Küche vorhanden ist. Das erleichtert Ihnen nach Abschluss des Kurses, das Erfahrene und Erlernte, zu Hause nachvollziehen zu können.


Sie erhalten das Informationsmaterial über Zucker und Zuckerverarbeitung, sowie die Rezepte.


Werkzeug und Material, Wasser und ein kleiner Snack zur Neutralisierung der Geschmacksnerven werden durch mich zur Verfügung gestellt.


Die Arbeiten aus Zucker können mit nach Hause genommen werden.

Einwegschürzen sind vorhanden.

Zuckerkugel von Julia.jpg
Zuckerkugel, blau 800.jpg

Zucker wird im Prinzip wie Glas bearbeitet. Man kann den heißen Zucker ziehen. Es entstehen Bänder oder Blütenblätter.

Man kann aus dem heißen Zucker Zuckerkugeln blasen.